Realnamen, Google+ et al und ich

Klaus Peukert » 27 Juli 2011 » in Privates » 1 Kommentar

Ich glaube, mir ist inzwischen klar geworden, warum ich ausgerechnet bei G+ (naja, bei Facebook, XING u.ä. eigentlich auch) so auf Realnamen rumhacke bzw. sie "erwarte", obwohl ich Pseudonyme und Nicknames an anderer Stelle (Twitter, WoW, Foren, IRC, Communities etc.) voll in Ordnung und angebracht finde und selbstverständlich auch nutze (im IRC würde ich wohl nie unter klauspeukert zu finden sein und auch meine WoW-Charakter haben nettere Namen :-)). Hat wohl was mit "Dem Ding mit den Menschen" zu tun und damit, das ich hier nicht mit einer (von ggf. mehreren) virtuellen Identität einer Person, sondern eben mit der "echten" Person dahinter kommunizieren möchte.

Und an der hängt nunmal der "Ausweisname" als "identitätenübergreifendes" Merkmal dran. Aufgefallen ist mir das, als ich gestern so lange Circlevorschläge durchgeackert hab bis Google keine mehr hatte. Ich empfand es selbst bei persönlich bekannten und geschätzten Leuten als "störend" bzw. "unpassend" sie zwar zu finden/wiederzuerkennen, aber eben nur in der Form einer virtuellen Identität und nicht der physischen/echten. Es hat also bei mir wohl nix mit der unsäglichen "Wer nix zu verbergen hat"-Keule zu tun, sondern mit einem Bauchgefühl und dem Wunsch mit der tatsächlichen und nicht der/einer virtuellen Person zu tun zu haben.

Bei Christian Heller im plomwiki hat hat Thomas Maier Ähnliches, wenn auch deutlich flapsiger geschrieben. Von der eher laxen Wortwahl abgesehen glaub ich, das der Punkt, "Es gibt 'einen' Namen, der alle weiteren Identitäten (Spitzname im Sportverein, WoW-Character, Twitter-Nick) vereint", ziemlich valide ist und ich glaube das es das ist, was mich dazu bringt, per "Bauchgefühl" bei Plattformen wie G+ (und halt auch Facebook etc.) den Realnamen als Metakennzeichen und vereinigendes Merkmal aller Identitäten einer Person zu wollen.

Trackback-URL für diesen Eintrag

1 Kommentar zu "Realnamen, Google+ et al und ich"

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)
  1. Weirdo Wisp
    27/07/2011 um 14:08 Permalink
    Kennst Du alle Menschen unter ihrem echten Namen?

    Ich kenne viele nur von ihrem Netznamen (Pseudonym) und habe keine Ahnung, wie sie richtig heissen. Und es ist auch egal.

    Antwort

0 Trackbacks zu "Realnamen, Google+ et al und ich"

  1. Keine Trackbacks

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA


cronjob