Goldene Eins

Klaus Peukert » 25 Februar 2008 » 0 Kommentare

Da fährt an einer morgens viel befahrenen, ländlichen, unübersichtlichen Kreuzung ein Linienbus um die Ecke. Beziehungsweise würde das gerne, da er als Rechtsabbieger erst den entgegenkommenden (der Verlauf der Hauptstraße führt "von oben nach rechts") "auf-der-Vorfahrtsstraße-Bleibern" und den von rechts kommenden Fahrzeigen Vorfahrt gewähren muss.

Obwohl die Kiste mittlerweile unübersehbar fast mittig (so ein Gelenkbus braucht etwas Schwung...) auf der Kreuzung steht drängelt und quetscht sich jeder noch irgendwie dran vorbei, anstatt einfach mal 20m vor der Kreuzung anzuhalten, und den Bus um die Ecke kullern zu lassen. Für die "Goldene Eins" hätte so ein verhalten sicher nicht gereicht...

Angenehm...

Klaus Peukert » 22 Februar 2008 » in Broterwerb » 0 Kommentare

Ich mal wieder (is ja nur 1,5 Monate her...). Gute und angenehme Nachricht: Bei Job #2 hat irgendjemand mal in "BWL für Anfänger" geschaut und entschieden daß die Inhouse-Softwareentwicklung eingestampft wird. Das hat für mich den angenehmen Nebeneffekt, daß einer der größten Stress- und Nervfaktoren der letzten Monate von mir genommen wird.

Ich glaub sonst hätte ich das irgendwann von selbst zeitnah abgegeben, weil sowohl die Ansprüche der Klientinnen und der notwendige Zeitaufwand sowie die neuen Heraus- und Anforderungen an die Software es mehr als unrealistisch machten daß das einer alleine halbtags neben Sysadmin-Tätigkeiten hinbekommen hätte. Nach dem letzten "Knatsch" war es schon fast so weit, aber so hate es sich nun auch gelöst :-)

Was ich sagen will: Grade eben sitzt meine "Ex-Klientel" mit Chef@Job#2 und dem obsthainvertilgenden Kollegen im Nachbarbüro und palavern über "Reports", Dokumente usw., Planung des Ganzen. Zwei Damen, drei Meinungen, vier Prioritäten. Ich bekomm nur mit, daß die beiden Damen mal wieder eine Sprache und die Kollegen eine andere reden. Ich könnt schon wieder nur den Kopf schütteln ob mancher Äußerung (Inhalt und Form). Aber: Es geht mich nichts an. Und ich finds toll...

cronjob